Posts Tagged: gardens

Buddha at Liège


“Als ob er horchte. Stille: eine Ferne…
Wir halten ein und hören sie nicht mehr.
Und er ist Stern. Und andre große Sterne,
die wir nicht sehen, stehen um ihn her.

O er ist alles. Wirklich, warten wir,
dass er uns sähe? Sollte er bedürfen?
Und wenn wir hier uns vor ihm niederwürfen,
er bliebe tief und träge wie ein Tier.

Dann das, was uns zu seinen Füßen reißt,
das kreist in ihm seit Millionen Jahren.
Er, der vergisst, was wir erfahren,
und der erfährt, was uns verweist”

(R.M.Rilke in Buddha)
Liège (B)

Clung to the bridge

Clung to the bridge

“Walkin’ on the footbridge high above the clouds
Listenin’ to your yesterday, didn’t make a sound
And dazzled by your sweet lips and touchin’ on me
Here comes trouble, can’t you see?”

(The cars in Go away)
Flemalle (B)

The painted garden

The painted garden

"Beauty is but a painted hell :
        Aye me, aye me,
Shee wounds them that admire it,
Shee kils them that desire it.
        Giue her pride but fuell,
        No fire is more cruell."

(Th. Campion in Beauty is but a painted hell)
Liège-Bressoux (B)

Come in …!

Come in ...!

“’T was in another lifetime, one of toil and blood
When blackness was a virtue and the road was full of mud
I came in from the wilderness, a creature void of form
“Come in,” she said, “I’ll give you shelter from the storm””

(Bob Dylan in Shelter from the storm)
Liège-Bressoux (B)

Zum Sehen geboren

Zum Sehen geboren

"Zum Sehen geboren,
Zum Schauen bestellt,
Dem Turme geschworen
Gefällt mir die Welt.
Ich blick' in die Ferne,
Ich seh' in der Näh'
Den Mond und die Sterne,
Den Wald und das Reh."

(J.W. von Goethe in Faust)
Herstal (B)
error: Content is protected !!