Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Posts Tagged: gardens

I’m in the mood for you

“Sometimes I’m in the mood, I wanna leave my lonesome home
And sometimes I’m in the mood, I wanna hear my milk cow moan
And sometimes I’m in the mood, I wanna hit that highway road
But then again, but then again, I said oh, I said oh, I said
Oh babe, I’m in the mood for you”

(Bob Dylan in Baby, I’m in the mood for you)
Huy (B)

How touching is half a donkey?

How touching is half a donkey

“When I see a donkey I wonder why
There`s a lump in my throat and a tear in my eye. 
Is it perhaps because I see
A being that’s so much like me.”

(T. Holm in The donkey)
Huy (B)

Bloemenhuisje

“Sag mir wo die Blumen sind,
wo sind sie geblieben
Sag mir wo die Blumen sind,
was ist geschehen?
Sag mir wo die Blumen sind,
Mädchen pflückten sie geschwind
Wann wird man je verstehen,
wann wird man je verstehen?”

(Marlene Dietrich in Sag mir wo die Blumen sind)
Borgloon (B)

The gate as a no-gate


“There is a gate through all must pass
We all must pass through it alone.
A gate none can bypass or skip
It is open from time ever.”

(J. Alfred in The gate inevitable)
Wandre (B)

Buddha at Liège


“Als ob er horchte. Stille: eine Ferne…
Wir halten ein und hören sie nicht mehr.
Und er ist Stern. Und andre große Sterne,
die wir nicht sehen, stehen um ihn her.

O er ist alles. Wirklich, warten wir,
dass er uns sähe? Sollte er bedürfen?
Und wenn wir hier uns vor ihm niederwürfen,
er bliebe tief und träge wie ein Tier.

Dann das, was uns zu seinen Füßen reißt,
das kreist in ihm seit Millionen Jahren.
Er, der vergisst, was wir erfahren,
und der erfährt, was uns verweist”

(R.M.Rilke in Buddha)
Liège (B)